Werdensteiner Moos

Das Werdensteiner Moos liegt in der Nähe von Werdenstein, zwischen Immenstadt und Waltenhofen.
Es ist ein 85 Hektar großes Hochmoor. Im 19. Jahrhundert wurde es zur Torfgewinnung für die Eisenbahn trockengelegt.
Seit 1993 wurde es renaturiert.
Seit dem Jahr 2005 ist das Werdensteiner Moos wieder weitgehend sich selbst überlassen.
Heute ist es Heimat zahlreicher seltener Tier- und Pflanzenarten. Das Werdensteiner Moos ist ein wichtiger CO2-Speicher.

Werdensteiner MoosWerdensteiner MoosWerdensteiner Moos

Rund um das Werdensteiner Moor führt ein schöner Wanderweg. Es gibt einen weichen Barfußpfad, der angenehm zu gehen ist. Ebenfalls befinden sich auf dem Rundweg zwei kleine Aussichtstürme von welchen man einen tollen Überblick des Moores hat. Der Rundweg durch das Werdensteiner Moor startet an der alten B 19 bei Thanners und ist kinderfreundlich. Neben dem Gasthaus Haxenwirt befindet sich ein eigener Parkplatz.

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*